GRÜNE NEUNKIRCHEN SIEGERLAND
Aktuelles

Der Ortsverband und die Fraktion der GRÜNEN in Neunkirchen unterstützt die „Rettung von Sabine“

Rettung von Sabine Im Rahmen der 72Stunden-Sozialaktion des BDKJ im Mai 2019 haben die Neunkirchener Ministranten (and friends) sich tatkräftig für den Schutz von Bienen und Insekten engagiert. Hierfür haben sie Landschaftspflege betrieben, Insektenhotels gebaut und verkauft sowie Aufklärungsarbeit geleistet, um die Bevölkerung in und um Neunkirchen dafür zu sensibilisieren, wie wichtig der Erhalt der Insektenvielfalt für Umwelt und Menschen ist. Dabei ist eine stattliche Spendensumme für die Bienen-Bauern in Laos zusammengekommen! So wird also nicht nur der Natur, sondern auch konkret den Menschen im ärmeren Teil der Welt geholfen.

„ So viel Sinn für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit verdient weitere Unterstützung“, so Manu Köninger von der Fraktion der GRÜNEN in Neunkirchen. Die Aktion der Minis ergänzt das Engagement der Fraktion zum Schutz und Erhalt der Insektenvielfalt: Die GRÜNEN haben per Antrag ein Konzept für Neunkirchen auf den Weg gebracht, welches Maßnahmen vorsieht, den Insektenrückgang zu stoppen und den Fortbestand der Insektenvielfalt zum Wohle der Menschen und der Umwelt zu sichern. Erste Ergebnisse sind zum Beispiel der Info-Flyer der Gemeinde Neunkirchen oder veränderte Mahdzeitpunkte öffentlicher Flächen.

Nun stockt der Ortsverband der GRÜNEN die erarbeitete Spendensumme noch um ein Drittel auf – um die tolle Arbeit der Minis und die gute Sache zu unterstützen.

An dieser Aktion zeigt sich ein altes GRÜNES Grundprinzip: Global denken – lokal handeln!

Zurück zu Aktuelles