Beantragung von Mitteln aus dem Förderprogramm „Grüne Infrastruktur“ des Landes NRW und Begrünung der Ortsmitte

Die Fraktion der Grünen beantragt, die Verwaltung möge dem „Förderaufruf Grüne Infrastruktur“ im Rahmen des Konjunkturpaketes I des Landes NRW folgen und hieraus Mittel beantragen.
Dazu möge die Verwaltung

  1. Schritte zur fristgerechten Beantragung laut Vorgaben einleiten
  2. ermitteln, welche Maßnahmen im Gemeindegebiet hieraus finanziert werden können. Hierbei sind zu eruieren laut Vorgaben des Förderaufrufs
  • Sicherung, Entwicklung und Neuschaffung von Freiflächen
  • Sicherung und Entwicklung von Flächen für Sukzessionswald (sogenannter Industrie-wald)
  • Neuschaffung von Freiflächen durch Entwicklung von Brachflächen und Altstandorten einschließlich Wiederherstellung von natürlichen Bodenfunktionen durch Entsiegelungs-maßnahmen sowie durch Rückbau von Altablagerungen jeweils als Einzelmaßnahme o-der im Verbund zu vorhandenen Freiflächen
  • Maßnahmen zum wohnortnahen Naturerleben einschließlich der Wegeerschließung und -anbindung entsprechender Freiflächen

Verwandte Artikel