Einrichten einer Kontaktstelle für freiwillige HelferInnen

Antrag der Fraktion Die Grünen nach der Geschäftsordnung des Rates der Gemeinde Neunkirchen

Einrichten einer Kontaktstelle für freiwillige HelferInnen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,


die Fraktion der Grünen beantragt das Einrichten und das Öffentlichmachen einer Kontaktstelle für freiwillige HelferInnen, die sich in der Unterstützung und Integration von Asylbewerbern einsetzen wollen.

Zur Begründung:
Auch in unserer Kommune werden in Zukunft mehr Menschen leben, die Asyl begehren. Wir sind der Meinung, dass ehrenamtliches Engagement einzelner Privatpersonen, sowie von Vereinen und Verbänden die Integration dieser Menschen unterstützen und deren Not durch vielfältige Weise (Übernahme von Fahrten zu Ärzten, Begleitung bei Arztbesuchen/Einkäufen, Übersetzungstätigkeiten, Spracherwerb, u.v.m.) lindern kann.
Eine konstante Stelle innerhalb der Verwaltung, zum Bespiel im Fachbereich 3, die als zentrale Anlaufstelle für freiwillige Helfer und dem Sammeln der Kontaktdaten einsatzwilliger Personen und deren Kompetenzen dienen soll, kann hierfür ein erster Schritt zur Etablierung einer Willkommenskultur in Neunkirchen sein. Die angebotene Hilfe soll von dieser Kontaktstelle aus bei Bedarf koordiniert werden, um möglichst effektiv und strukturiert helfen zu können.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel